Es ist keine erhähte Aufmerksamkeit aufgrund des Wetters notwendig.   -   Es gibt keine Warnungen.
3°C

Sprache:  Deutsch
aktuell11/12/2018 04:44 
 
Sie befinden sich auf der Seite: Start Aktuell             Wetterdaten von Wetterstation Vantage Pro 2 plus

Blattfeuchte
Sie wird in einem Bereich von 0 bis 15 lf in einer Höhe von 100 cm über der Erdoberfläche gemessen. 0 lf bedeutet, dass die Blätter der Pflanzen trocken sind, wohingegen ein Wert von 15 lf aussagt, dass das Blatt nass ist. Auf Grund der H&oum;he von 100 cm über Boden kann dieser Sensor den Tau auf der Wiese nicht messen.

Bodenfeuchte
Sie wird in Centibar (cb) im Bereich von 0 bis 200 cb gemessen und gibt an, welcher Saugspannung Pflanzen entgegenarbeiten müssen, um aus dem Boden Wasser aufnehmen zu können. Je höher der gemessene Wert, desto trockener ist der Boden. Im Winter werden bei gefrorenem Boden Werte von 200 cb angezeigt. Allgemein kann folgender Rat für das Bewässern von Pflanzen erteilt werden, deren Hauptwurzeln sich in der entsprechenden Messtiefe befinden:
0 bis 10 cb Gesättigter Boden Typischer Wert nach starken Regenfällen.
10 bis 20 cb Ausreichend nasser Boden Den Pflanzen steht genügend Wasser zur Verfügung, keine Bew&aum;sserung notwendig.
20 bis 40 cb Leichte Böden trocknen aus Bei sehr leichten Böden (Sandböden) kann eine Bewässerung bereits angezeigt sein. Mittelschwere B&oum;den sind noch genügend feucht.
40 bis 60 cb Schwere Böden noch ausreichend feucht Leichte und mittelschwere Böden müssen bereits bew&aum;ssert werden. Schwere Böden sind noch ausreichend feucht.
60 bis 100 cb Alle Böden trocknen aus
Auch ein schwerer Boden (hoher Lehm- und Tonanteil) sollte nun bewässert werden.
100 bis 200 cb Trockener Boden Ohne Bewässerung ist bei allen Bodensorten mit Trockenschäden zu rechnen.

Evapotranspiration
Sie gibt die Menge an Wasser an, die die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Bodenoberfläche durch Verdunstung "verlieren". Diese Größe wird von der Vantage Pro 2 berechnet und h&aum;ngt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise von Temperatur, Solarstrahlung und Wind.

  --------------------------------------------------------------